Nach der gelungenen Punktrunde 2016/2017 standen für die TTVler noch zwei Highlights vor der Sommerpause an. Am 24.Juni wurden nicht nur die diversen Aufstiege im Garten von Dieter Schneeganß gebührend gefeiert, sondern auch die Vereinsmeisterschaften der Erwachsenen in der Böbig-Halle ausgespielt. 15 Sportler fanden sich hierzu bei knackigen Temperaturen in der Halle ein.

Auch 2017 setzte sich Sebastian Rapp zum vierten Mal in Folge durch. Sebastian überstand die Vorrunde mit 3:1 Siegen während sein Endspielgegner Gerd Wüst die Vorrunde gar mit 4:0 Spielen überstand. Gerd überwand im Viertelfinale Daniel Schmidt und im Halbfinale Uwe Wächter, während Sebastian sich gegen Waldemar Fromm und Sebastian Edel durchsetzte. Das Finale gestaltete Sebastian durch seine harten, aber dennoch präzise Angriffsbälle aktiv mit und ließ Gerd erst gar nicht ins Spiel kommen und sicherte sich somit für ein weiteres Jahr den Vereinsmeistertitel.

Auch im Doppel errang er – nach Partnerzulosung – den Titel zusammen mit Jens Knödler. Das Duo Rapp/Knödler schlug die Kombination Schmidt/Fromm im Finale mit 3:1 Sätzen.

Die Trostrunde im Einzelwettbewerb der in der Vorrunde ausgeschiedenen Spieler gewand Jens Knödler im Finale mit 3:1 Sätzen gegen Simon Müller.

Im Anschluß an die Vereinsmeisterschaften ging es zügig unter die Dusche, denn das Grillfest bei Dieter wartete schon sehnsüchtig auf die erfolgreichen Sportler.

Advertisements